Seite 4/10: [<] [1] [2] [3] (4) [5] [6] [7] [8] [9] [>] [»] Eintrag hinzufügen

Autor Kommentar
Volatenar eMail an Volatenar schicken
Eintrag 64 vom 27.01.2011, 23:13
Liebe Gerlinde,

hiermit wünsche ich dir ein strahlendes Sternenzelt über dir und danke für deine wunderschöne Seite.

Liebe Grüße und alles was du dir so wünschst...

Gute Nacht wünscht Volatenar smile
Marykathrein eMail an Marykathrein schicken
Eintrag 63 vom 15.01.2011, 05:10
VATER SCHLAF!

Es kam zu mir ein weiser Mann.
Seit tausenden von Jahren
kennt man diesen Mann.

Ruhe hält er stets bereit.
Er trägt ein feines, dunkles Kleid.

Fest nahm er mich in seinen Arm
und sagt? mit sanfter Stimme Ton,
mir dieses feine, gute Wort:

Ich tröste dich mein altes Kind.
Nimm hin mein köstliches Geschenk,
vergeb? es jede Nacht erneut,
auf dass der Mensch sich dran erfreut.

Ich bin der gute Vater Schlaf.
Gib gelassen dich mir hin,
ich mach dich stark und es macht Sinn,
mich gerne anzunehmen.

Dazu nimm hin mein Träumekissen.
Man nennt es ? ruhiges Gewissen? -
gleicht einem schönen, sanften Engel,
ist wie ein rechter Himmelsgeist,
der stets sich freundlich dir erweist.

Er schenkt dir täglich neue Kraft.
Dies' ist ein Gut, das Neues schafft,
ist das, was dich gesund erhält
und mehr noch wert, als Gut und Geld.

Du mein geliebter Vater Schlaf!


© Marykathrein
Andrea
Eintrag 62 vom 06.01.2011, 13:17
Hallo liebe Gerlinde...nun bin ich auch auf diese wundervolle Homepage vom Traumland der Poesie gekommen. Ich kann mich nur all den Vorgängern anschließen..fantastisch...mach' weiter so, auf das man noch viele schöne Poesieträume hier lesen kann.

Für 2011 wünsche ich Dir vorallem viel viel Gesundheit.

Liebe Grüße aus Sachsen sendet Andrea
Renate Schlack eMail an Renate Schlack schicken
Eintrag 61 vom 01.01.2011, 16:28
Hallo liebe Gerlinde !

Nun sind vorbei die Feste,
wo man einander wünschte das Beste,
der Alltag hat uns wieder,
verklungen sind die Festtagslieder.

Jeden Tag wieder der gleiche Trott,
mit dem tristen Hüh und Hott
und heute Nacht fiel spontan mir ein,
schau doch mal in die Webseite rein.

Las Gedanken,die niedergeschrieben,
einiges ist mir in Erinnerung geblieben,
durch die wunderschöne Idee,
worin ich echtes Bemühen seh.

Einen sehr schönen Rahmen
hast Du den Versen gegeben,
somit die Chance haben
um zu überleben.

Las, die Verfasser Dank Dir zollen,
weil sie ja gelesen werden wollen,
es ist ein sehr gutes Projekt,
worin aber auch viel Arbeit steckt.

Liebe Gerlinde ich wünsche Dir,
unzählig viele Leser hier
und Du kannst darauf vertrauen,
auch ich werde bald wieder nach Dir schauen.

Ganz liebe Grüße und mach weiter so ... Renate S. smile
Arne Arotnow eMail an Arne Arotnow schicken
Eintrag 60 vom 23.12.2010, 21:52
Liebe Gerlinde,

es ist dir tatsächlich gelungen, deine Seite noch etwas schöner zu gestalten, obwohl das eigentlich kaum noch möglich war. Ich bedanke mich für die gelungenen Illustrationen meiner Gedichte. Ich hoffe, dass du im neuen Jahr genauso weitermachst wie bisher.
Ich wünsche dir und auch allen anderen ein frohes Weihnachtsfest.

Liebe Grüße aus Recklinghausen

Arne Arotnow
Volatenar eMail an Volatenar schicken
Eintrag 59 vom 10.12.2010, 13:55
Hallo, liebe Gerlinde,

Es ist traumhaft in deinen Seiten zu lesen und ganz herzlichen Dank, dass du mich in diesem Kreise aufgenommen hast.

Alles Liebe und regen Besuch auf deiner Homepage, wünscht Silvia smile
hildegard eMail an hildegard schicken
Eintrag 58 vom 07.12.2010, 21:52
liebe gerlinde,

ein spaziergang in deinem traumland der poesie
ist einfach wundervoll, voller wunder.
ich wünsche dir eine schöne vorweihnachtszeit
geniesse alles was IST

alles liebe
hildegard
Marykathrein eMail an Marykathrein schicken
Eintrag 57 vom 05.12.2010, 19:57
Liebe Gerlinde,

wie schön, dass man Dich wieder besuchen kann,
was ich heute schon ausgiebig wahrnahm!

Zu Deinem Erfolg gratuliere ich Dir
und wünsche Dir ganz viele nette Besucher.

Zum Abschluss des Tages sende ich Dir eines meiner Gedichte und wünsche Dir einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Marykathrein



GARTEN DER FANTASIE

Mein Tor zum Zaubergarten
hab ich aufgestoßen,
dir und mir zur Freude.

Es weht dort die besondre Luft
und leis' ein stiller Zauber ruft:
?Komm nur und trete ein!?

Sobald du in mir weilst,
ist es mein Wirken nur allein,
dich von Herzen zu erfreu?n.

Ich trockne dir
dein tränenfeuchtes Haar,
trinkst aus der klaren Quelle,
die so hell und wunderbar.

Vielleicht auch findest du
den bunten Vogel wieder,
der dir noch immer singt
die süßen Liebeslieder,
in dein müdes, altes Herz.

Schöner Garten der Fantasie!


© Marianne Reepen



Kommentar vom 05.12.2010, 20:50:
Liebe Marianne,

Danke für Deine lieben Worte. Es bereitete mir eine große Freude, eure schönen Gedichte *einzurahmen*. Danke, dass ich das durfte.

Sei ganz lieb gegrüßt
Gerlinde



Peter Kreuter eMail an Peter Kreuter schicken
Eintrag 56 vom 05.12.2010, 18:35
Worte wirken nur, wenn sie gehört und gelesen werden, wenn sie die Herzen anderer Menschen berühren.
Und wenn sie gehört, gelesen werden und die Herzen der Menschen berühren, sind sie machtvoll.

Danke für diese wunderschöne Seite.

Peter
Marianne eMail an Marianne schicken
Eintrag 55 vom 29.06.2010, 12:00
Zwischen Tag und Traum

Der gute Mond, noch gestern voll und rund,
jetzt etwas schon zur Seit? geneigt,
nicht lang? mehr, und er schwindet,
versteckt sich hinterm höchsten Baum.

Schon fast vorüber ich die Nacht,
und im Azur, ganz wolkenlos,
erstrahlt der Morgenhimmel.
Im Osten steigt der Tag empor.

Nicht gänzlich ist die Nacht vorbei,
man wartet auf den Hahnenschrei.
Ein Vogel ist schon aufgewacht
und zirpt ein wenig nach der Nacht.

Das ist sein erster Morgengruß.
Nicht lange man mehr warten muss.
Der Tag, er kommt mit zartem Schritt,
bringt uns die heiße Sonne mit.

Auch ich begrüß den jungen Tag,
der uns viel Gutes bringen mag.

© Marianne Reepen


Sommerlich heißt Grüße sende ich Dir von PC zu PC

m.l.G. Janne
[vorherige Seite] [nächste Seite]

[Traumbuch|Traumland der Poesie]

Powered by Burning Book 1.1.2 © 2001-2006 WoltLab GmbH